Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


theater-ws

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
theater-ws [2013/06/26 10:11]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
theater-ws [2014/06/24 00:00] (aktuell)
Zeile 11: Zeile 11:
  
 1. Aufwärmen in der Gruppe und das gegenseitige Kennenlernen ist sehr wichtig um Berührungsängste abzubauen und herauszufinden wer welche Rolle gut spielen kann. 1. Aufwärmen in der Gruppe und das gegenseitige Kennenlernen ist sehr wichtig um Berührungsängste abzubauen und herauszufinden wer welche Rolle gut spielen kann.
-2. Es ist wichtig zu wissen was das Thema des Abends ist, solltet ihr während dem Impuls noch unsicher sein, auf jeden Fall denjenigen der ihn gehalten hat noch einmal fragen oder in die Arbeitshilfe schauen +2. Es ist wichtig zu wissen was das Thema des Abends ist, solltet ihr während dem [[Impuls|Impuls]] ​noch unsicher sein, auf jeden Fall denjenigen der ihn gehalten hat noch einmal fragen oder in die Arbeitshilfe schauen 
 3. Es kann schwierig sein, zwischen den Ideen auszusuchen die einem gefallen. Hier ist es immer gut zu wissen, dass witzige Ideen oft leichter umzusetzen sind, die Qualität aber oft unter zu viel „Slap-Humor“ leidet. Ernste Theaterstück haben großes Potential, also traut euch ruhig mal ran! 3. Es kann schwierig sein, zwischen den Ideen auszusuchen die einem gefallen. Hier ist es immer gut zu wissen, dass witzige Ideen oft leichter umzusetzen sind, die Qualität aber oft unter zu viel „Slap-Humor“ leidet. Ernste Theaterstück haben großes Potential, also traut euch ruhig mal ran!
 4. Lasst euch nicht durch die Zeit unter Druck setzen. Es ist wichtig die Gruppe aufzuwärmen und an der Idee zu feilen, lasst das nicht zu kurz kommen. ​ 4. Lasst euch nicht durch die Zeit unter Druck setzen. Es ist wichtig die Gruppe aufzuwärmen und an der Idee zu feilen, lasst das nicht zu kurz kommen. ​
Zeile 22: Zeile 22:
 Hier ist die Stell wo ich noch was über die Gruppengröße sagen muss. Jeder hat bestimmt Arbeitsweisen und auch schon Ideen für den Abend. Steht euch aber nicht selbst im Weg. Es kann ein super Experiment sein mehr als 4 Teilnehmer im Workshop zu haben weil vor allem der Theater-Workshop einer ist, wo alle etwas auf der Bühne machen können. Es macht nichts aus wenn die Rollen klein sind. Wenn ihr zu zweit seid ist es noch einfacher, mehr Teilnehmer zu haben weil ihr so die Leute schön in zwei Gruppen einteilen könnt und parallel arbeiten. Was ihr jedoch wissen müsst, ist das die Aufwärmspiele mit größeren Gruppen immer wichtiger und umfangreicher werden. Ich würde euch raten, mindestens 5 Teilnehmer zu nehmen, maximal 7 oder 8 wenn ihr alleine, und 10 wenn ihr zu zweit seid. Es hört sich groß an aber glaubt mir, es geht. Hier ist die Stell wo ich noch was über die Gruppengröße sagen muss. Jeder hat bestimmt Arbeitsweisen und auch schon Ideen für den Abend. Steht euch aber nicht selbst im Weg. Es kann ein super Experiment sein mehr als 4 Teilnehmer im Workshop zu haben weil vor allem der Theater-Workshop einer ist, wo alle etwas auf der Bühne machen können. Es macht nichts aus wenn die Rollen klein sind. Wenn ihr zu zweit seid ist es noch einfacher, mehr Teilnehmer zu haben weil ihr so die Leute schön in zwei Gruppen einteilen könnt und parallel arbeiten. Was ihr jedoch wissen müsst, ist das die Aufwärmspiele mit größeren Gruppen immer wichtiger und umfangreicher werden. Ich würde euch raten, mindestens 5 Teilnehmer zu nehmen, maximal 7 oder 8 wenn ihr alleine, und 10 wenn ihr zu zweit seid. Es hört sich groß an aber glaubt mir, es geht.
  
-Und wie kann ich den Workshop-Tag aufbauen? Hier könnt ihr sehen, wie ich das normalerweise mache (Ich hab keine genauen Uhrzeiten angegeben weil der Impuls nicht immer zur selben Zeit endet, außerdem sind die Zeitangaben nur Hilfen):+Und wie kann ich den Workshop-Tag aufbauen? Hier könnt ihr sehen, wie ich das normalerweise mache (Ich hab keine genauen Uhrzeiten angegeben weil der [[Impuls|Impuls]] ​nicht immer zur selben Zeit endet, außerdem sind die Zeitangaben nur Hilfen):
 1. 1-2 Stunden: Aufwärmspiele! Ich versteh, dass hört sich nach einer Ewigkeit an! Aber ich weiß aus Erfahrung, dass die Qualität der Beiträge zunimmt, wenn man sich erst als Gruppe kennenlernt. (Ideen zu Aufwärmspielen gibt es haufenweise im Internet) 1. 1-2 Stunden: Aufwärmspiele! Ich versteh, dass hört sich nach einer Ewigkeit an! Aber ich weiß aus Erfahrung, dass die Qualität der Beiträge zunimmt, wenn man sich erst als Gruppe kennenlernt. (Ideen zu Aufwärmspielen gibt es haufenweise im Internet)
 2. 30 Minuten: Ideen Brainstorming. Das kann auch in kleinen Gruppen (2 oder 3) gemacht werden. So überlegen nicht alle an einer Idee herum, sondern es gibt später verschiedene zur Auswahl. 2. 30 Minuten: Ideen Brainstorming. Das kann auch in kleinen Gruppen (2 oder 3) gemacht werden. So überlegen nicht alle an einer Idee herum, sondern es gibt später verschiedene zur Auswahl.
theater-ws.txt · Zuletzt geändert: 2014/06/24 00:00 (Externe Bearbeitung)